PRISM, Merkel und mehr

So, nun hat's also auch unsere Kanzlerin erwischt: ihr Handy soll abgehört worden sein. Von wem? Na von unseren "Freunden" natürlich.

Seit Monaten ist bekannt, dass die Geheimdienste der USA unter Federführung der NSA den weltweiten Mail- und Telefonverkehr ausspähen und mit Hilfe ihrer Komparsen aus dem Vereinigten Königreich auch den Datenverkehr anzapfen.

 

Und die Reaktion der Politik?

Da geht es ja nur um die Belange der Bürger, da reicht es, den Finger zu heben und "Du Du Du, das darfst du aber nicht" zu sagen.

 

Nun kommt aber unsere Kanzlerin in den Fokus und plötzlich ist die Empörung groß. Hier wird also mal wieder mit zweierlei Maß gemessen: das Volk auszuspähen ist zwar nicht ok, wird aber geduldet, bei Politikern ist das aber eine ganz andere Sache. CDU Fraktionschef Kauder fordert die USA nun auf, mit ihrem "Weltmachtgehabe" aufzuhören.

 

Meine Meinung dazu: die Doppelmoral der Politik stinkt zum Himmel!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
 Ihre Anfrage

 Nehmen Sie mit mir Kontakt
 auf. Ich stehe Ihnen gerne für  ein persönliches Gespräch
 zur Verfügung

 Kontakt

Andreas Lentwojt

Alfred-Jessen-Weg 10

22946 Trittau (bei Hamburg)

Deutschland


T  +49 - (0)4154 - 829 72

M +49 - (0)174 - 931 62 69

Do

03

Apr

2014

Globus der Netzbedrohungen

Die Malware-Experten von Kasperski Labs haben einen virtuellen Globus ins Netz gestellt, auf dem in Echtzeit dargestellt wird, in welchen Ländern gerade welche Schädlinge gescannt werden.

 

Auf dem Globus kann man aktiv nach Ländern suchen, für das dann ein Ranking ausgegeben wird. Mit dem Scrollrad der Maus kann man den Globus ein- und auszoomen. Am unteren Bildschirmrand sind die einzelnen Infektionen erklärt.

 

Ein optisch sehr gelungene Darstellung, überzeugen Sie sich selbst hier.

 

0 Kommentare